Gelungene Auftaktveranstaltung: ideenhunger connect vol. 1

Am 22. November fand in den Räumlich­keiten unserer Agentur die Auftakt­veranstaltung zur ideenhunger connect-Reihe – unserer Platt­form für alle, die sich für digitale Kommunikation in Unter­nehmen interessieren – statt.

Simon Eberhardt begrüßt die Gäste bei ideenhunger connect vol.1

Während Geschäftsführer Simon Eberhardt die Veranstaltung um 19:45 Uhr eröffnete, lud er die über 20 Teil­nehmer­innen und Teilnehmer dazu ein, etwas Wertvolles – wenn auch nicht das Inventar – vom Abend mitzunehmen. Und so kam es am Ende auch.

„Wir möchten an diesem Abend zu einem Austausch über das Thema digitale Kommunikation einladen. Viel zu häufig tun sich Unternehmen in diesem Bereich sehr schwer damit, auch weil sie nicht über den Tellerrand hinausschauen und zu stark mit sich selbst beschäftigt sind“, stellte Simon Eberhardt zu Beginn fest und gab damit zeitgleich den Startschuss für den ersten Vortrag.

Digitale Kommuni­kation – noch immer #Neuland für Unter­nehmen?

Mit dieser Headline leitete Benjamin Burkard (Head of Consulting bei ideenhunger) den Abend ein. „Den meisten Unternehmen ist gar nicht bewusst, wieviel Budget sie verpulvern, nur weil sie den digitalen Reifegrad ihrer eigenen Vertriebsmannschaft überschätzen.“

Benjamin Burkard während seines Vortrags zur digitalen Kommunikation in Unternehmen

Wichtig sei es, nicht nur die besten Kommunikationsstrategien, Kampagnen und die modernste IT- Infrastruktur zu besitzen, sondern auch die Menschen in der Organisation mitzunehmen. Sonst entsteht eine zu große „Kommunikationslücke“ und der Effekt von Kampagnen oder Transformationsprojekten verpufft, mahnte Benjamin Burkard an. Konkreter Lösungsansatz ist hier, die Vertriebsmannschaft in den Strategieprozess zum richtigen Zeitpunkt mit einzubinden, sie auf die Kampagnen vorzubereiten und ihnen das richtige Rüstzeug, wie z.B. Kommunikationsleitlinien mitzugeben und gemeinsam die Prozesse abzustimmen.

Nach dem 15-minütigen Vortrag wurde im Anschluss intensiv zum Thema diskutiert, die Veranstaltungsgäste brachten eigene Beispiele aus ihren Unternehmen vor und es entwickelte sich ein reger Austausch rund um die Herausforderungen der digitalen Kommunikation.

Jedes Unter­nehmen braucht eine gute Geschichte

Im zweiten Vortrag begeisterte Gastrednerin Nadine Hammele mit einer bildgewaltigen Präsentation rund um das Thema „Storytelling“.

Nadine Hammele erzählt über Storytelling für Unternehmen

Es gab viele Einblicke in die Welt von Helden, Konflikten und emotionalen Momenten. Genau diese Elemente sind nämlich laut Nadine Hammele wichtige Bestandteile einer guten Geschichte. Und Geschichten sind für Unternehmen unerlässlich, wenn sie eine authentische Marke kreieren und ihre Werte transportieren wollen.

Den Abschluss des zweiten Teils bildete dann ein Austausch über gelungene Storytelling-Beispiele, also über überzeugende Werbe-Kommunikation und deren Inhalte, an die man sich gerne erinnert. Denn das ist schließlich einer der Haupteffekte einer guten Geschichte: Sie bleibt im Kopf und wird weitererzählt!

Wissen aus der Praxis: Erfolgs­faktoren einer guten Landing-Page

Nach einer rund 20-minütigen Snack- und Getränke-Pause war es dann an unserem Head of Digital Christian Berg den Abend mit seinem Beitrag zum Thema Landing-Pages ausklingen zu lassen.

Er zeigte den Teilnehmern gute, sehr gute, aber auch miserable Beispiele von Landing-Pages, also „Zielseiten“, auf denen man nach einer Werbekampagne landet. Neben Tools und Methoden, um die Performance von Websites zu messen wurden am Ende fünf Erfolgsfaktoren vorgestellt, die eine gute Landing-Page auszeichnen. Dies sind neben aussagekräftigen Bildern, einer „catchy“ Überschrift auch Vertrauenselemente, also z.B. Google Sternebewertungen, Kundenstimmen oder auch ganz simple Icons, um komplexe Sachverhalte vereinfacht darzustellen.

Christian Berg präsentiert Erfolgsfaktoren für Landingpages

Als wichtigster Erfolgsfaktor kristallisierten sich aber schnell die Kontaktelemente heraus: „Die best- konzipierte und gestaltete Landing-Page nützt nichts, wenn am Ende kein Kontakt generiert wird. Und da stimmt der Satz „Viel hilft viel“ nur sehr bedingt“, fügt Christian Berg mit einem Augenzwinkern hinzu.

Am Ende gibt er noch einen kurzen Abriss über mögliche Online-Marketingmaßnahmen, um auch genug Besucher auf die Landing-Pages zu bringen: „Aber das ist dann eher ein Thema für idennhunger connect vol. 2“, spricht er und schließt damit seinen Vortrag.

„Gute Gespräche und viel Neues“

So fassten die Teilnehmer das Event zusammen und auch Simon Eberhardt, ideenhunger- Geschäftsführer zeigte sich zufrieden: „Also mit mehr Leuten wird es dann doch kuschelig hier. 22 Teilnehmer sind genau die richtige Größe gewesen, ansonsten müssen wir vielleicht doch nächstes Mal in andere Räumlichkeiten umziehen. Umso mehr freut mich das positive Feedback der Teilnehmer. So lässt es sich gut gestimmt in die Planungen für ideenhunger connect vol. 2 gehen!“

Wir sagen nochmal Danke an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für Ihr Kommen, Ihren Input und die regen Diskussionen und freuen uns auf die nächste Veranstaltung!

Die Gäste tauschen sich nach den Vorträgen aus

Miriam Karcher von der ideenhunger media GmbH
Über den Autor
Miriam Karcher

Markenstrategin und Kundenberaterin bei ideenhunger. Hat Werbung und Marktkommunikation an der Hochschule der Medien in Stuttgart studiert, immer ein offenes Ohr für unsere Kunden und stets eine passende Markenstrategie für sie parat. Wenn Konzept, dann Karcher.

Awards

ideenhunger wurde mit dem "German Design Award Winner 2018" ausgezeichnetideenhunger wurde mit dem "German Design Award Special 2017" ausgezeichnetideenhunger wurde mit dem "German Design Award Special 2016" ausgezeichnetideenhunger wurde mit dem "German Brand Award 2016 Special" ausgezeichnet