Bis spätestens Februar 2021: Google berücksichtigt nur noch mobile Websites

Google setzt ab spätestens Februar 2021 nur noch auf mobile Websites

Seit Jahren bereitet Google Website-Besitzer darauf vor, nicht nur eine Website-Version für den Desktop, sonder auch eine Version für mobile Endgeräte bereitzustellen. Nun macht Google ernst: Innerhalb der nächsten sechs bis zwölf Monate wird Google ausschließlich nur noch Websites berücksichtigen, die auf mobile setzen. Wer also noch immer keine für Mobilgeräte optimierte Version seiner Website hat, muss jetzt aktiv werden.

Webmaster erhielten Warnmeldung

Die Info kommt von Google persönlich: Vereinzelt haben Webmaster von der Google Search Console eine Mail bekommen. In dieser werden die Webmaster darauf hingewiesen, dass Google Probleme festgestellt hat bei der Indexierung deren mobiler Website-Version. Sofern die Webmaster nicht innerhalb der nächsten sechs bis zwölf Monate tätig werden, laufen sie erhöhte Gefahr, dass ihre Website vollständig aus dem Google Index verschwindet. Auf Twitter finden sich zahlreiche Beiträge dazu.

Keine mobile Website, kein Google

Google hatte es bereits in der Vergangenheit mehrfach angekündigt und setzt bei der Indexierung von neuen Websites schon seit Juli 2019 ausschließlich auf die Mobile-First-Indexierung. Sprich: Google ignoriert die Desktop-Version der Website vollständig und indexiert nur noch die Inhalte, die für mobile Endgeräte aufbereitet sind. Mit der Warnmeldung in der Google Search Console wird nun deutlich: Wer seine vor Juli 2019 existierende Website bis spätestens Februar 2021 nicht für Mobilgeräte optimiert, fliegt früher oder später bei Google vollständig raus. Bisherige Investitionen in SEO-Maßnahmen und derzeitige Listungen der Website bei Google wären damit verloren.

50% Zuschuss vom Staat

Unternehmen, deren Website noch nicht für Mobilgeräte optimiert ist, dürfen dieses Projekt nun nicht mehr aufschieben. Zügig sollten sie sich einen kompetenten Partner an ihre Seite holen, der einen professionellen Website-Relaunch in die Wege leitet und die Responsivität der Website vollständig gewährleistet. Gerne stehen wir Ihnen hier zur Verfügung und klären mit Ihnen die wichtigsten Fragen in einem kostenfreien und unverbindlichen Beratungsgespräch. Kontaktieren Sie uns oder rufen Sie uns an.

go-digital Förderprogramm

Besonders interessant für Sie: Wir sind vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) für das Förder­pro­gramm go-digital autorisiert worden. Das heißt, für ein Projekt mit uns zur Digitalisierung Ihres Unter­nehmens können Sie sich somit 50% staatlichen Zuschuss sichern. Das gilt auch für einen Website-Relaunch. Ob Ihr Unternehmen förderwürdig ist, finden Sie mit nur wenigen Klicks durch unseren Fördercheck heraus.

Christian Berg von der ideenhunger media GmbH
Über den Autor
Christian Berg

Teamleiter Digital und Online-Guru bei ideenhunger. Hat seinen Master in Medienmanagement an der Hochschule der Medien in Stuttgart absolviert und liebt und lebt das ganze Social Web. Egal ob Content- oder Social-Marketing, Usability oder Webkonzeption: Herr Berg weiß Bescheid.

Awards

ideenhunger wurde mit dem "Internationaler Deutscher PR-Preis" ausgezeichnetideenhunger wurde mit dem "German Design Award Winner 2018" ausgezeichnetideenhunger wurde mit dem "German Design Award Special 2017" ausgezeichnetideenhunger wurde mit dem "German Design Award Special 2016" ausgezeichnetideenhunger wurde mit dem "German Brand Award 2016 Special" ausgezeichnet